Projekte

Bürgerforum Waldkirch

Das Leitbild der Stadt Waldkirch sollte auf den Prüfstand: Sind die damals aufgestellten Themen und Ziele noch aktuell? Wie muss das Leitbild als sinnvolle Zukunftsperspektive für Waldkirch fortgeschrieben werden? Das wollte die Stadt Waldkirch mit Hilfe ihrer Bürger herausfinden und hatte dazu die Themenkreise überdacht und ergänzt. Die Bürgerbeteiligung hatte dabei zwei Standbeine:

  1. Die Präsenz-Bürgerforen: Zu drei Terminen gab es Bürgerforen, zu denen in einzelnen Arbeitsgruppen insgesamt 16 Themen behandelt wurden (World-Café). Die Teilnehmer waren nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und eingeladen worden.
  2. Die Online-Bürgerforen: Das Institut für kommunikatives Handeln erstellte einen Online-Diskurs. Er sollte den jeweiligen Diskussionsstand und alle Ergebnisse zentral zusammenfassen und die Diskussion zwischen den Terminen der Präsenzforen online weiterführen. In den Online-Foren waren alle Waldkircher Bürgerinnen und Bürger eingeladen mitzudiskutieren.

Zur Internetpräsenz des Bürgerforums Waldkirch

„Als Spezialist für Online-Bürgerbeteiligung hat das Institut für kommunikatives Handeln unseren Bürgerbeteiligungsprozess optimal erweitert. Dank der gemeinsam entwickelten Plattform www.buergerforum-waldkirch.de konnten sich noch mehr Menschen an der Leitbilddiskussion beteiligen und die in den Präsenzforen zum Teil nur angerissenen Themen weiter vertiefen.“

Richard Leibinger
Oberbürgermeister der Stadt Waldkirch

Bürgerbeteiligung zum Internetauftritt Heubach

Das Institut für kommunikatives Handeln hat für die Stadt Heubach eine Online-Umfrage durchgeführt und die Heubacher Bürger dazu eingeladen, ihre neue Webseite mitzugestalten. Fast 300 Bürger haben im Zeitraum von Juni bis Juli 2014 ihre Ideen und Wünsche mitgeteilt.

Das Ergebnis war deutlich:  Die Bürgerinnen und Bürger wünschen sich vor allem mehr Interaktionsmöglichkeiten mit der Stadtverwaltung! Foren, Börsen, eine virtuelle Bürgersprechstunde, Online-Terminvereinbarungen und ein E-Shop waren nur einige der wirklich guten Ideen, die wir aus den Fragebogen entnehmen konnten.

Presse zur Bürgerbeteiligung Heubach: Gmünder Tagespost

„Das Institut für kommunikatives Handeln war unser strategischer Partner, um den Heubacher Internetauftritt gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern neu zu gestalten. Von der Ideenfindung per Online-Umfrage über die Entwicklung eines Prototypen bis zur Umsetzung waren unsere Bürgerinnen und Bürger immer mit im Boot – das Ergebnis ist eine Webseite von Bürgern für Bürger.“

Frederick Brütting
Bürgermeister der Stadt Heubach

Projekt Jugendhearing Ludwigsburg

Das Institut für kommunikatives Handeln hat für die Stadt Ludwigsburg ein Beteiligungsprojekt für Jugendliche veranstaltet.
zunächst führte das IKH eine Online-Befragung durch, bei der über 600 Jugendliche ihre Meinungen und Ideen äußerten.
Unsere Moderatoren präsentierten die Ergebnisse der Studie beim darauf folgenden Jugendhearing, in dem die Jugendlichen die wichtigsten Themen weiterentwickelten: Grün in der Stadt, Sicherheit, Freizeit und Sport. Die Ergebnisse stellten die Jugendlichen selbst bei der Ludwigsburger Zukunftskonferenz im April 2015 vor.

Weiterlesen im Artikel der Ludwigsburger Kreiszeitung

Projekt Jugendengagement St. Blasien

Das Institut für kommunikatives Handeln begleitete die Stadt St. Blasien bei der Umsetzung eines Projekts zum Thema Jugendengagement. Mit seinen Elementen Information, Online-Befragung und Online-Diskussionsforum war der Online-Diskurs Dreh- und Angelpunkt des Projekts.
Zur Webseite des Projekts: www.jugend-stblasien.de

„Die vom Institut für kommunikatives Handeln angebotene Online-Lösung war das ideale Instrument, um die Jugendlichen von St. Blasien zu erreichen und zu aktivieren. So hatte die Online-Umfrage eine Rücklaufquote von 50 Prozent und die eigens entwickelte Plattform www.jugend-stblasien.de nutzen wir weiterhin, um Jugendengagement zu bündeln und zu kommunizieren.“

Rainer Fritz
Bürgermeister St. Blasien

Unsere Methode: die bestmögliche Unterstützung im Projektmanagement. Von Anfang an.

Impressum | Datenschutzerklärung | Bildnachweise

©2019 Institut für kommunikatives Handeln

Log in with your credentials

Forgot your details?